1. Ballonfahrt im Araku Tal

Wie erwartet hat der Nebel sich ab 09:30 aufgelöst und wir konnten anfangen die Ballone aufzurüsten. Einige Reparaturen waren noch notwendig um auch alle Ballone starten zu lassen. Das Gas hier hat einen Propan Anteil von 40% was erstens ziemlich Rust und zweitens weniger Leistung hat. Man behilft sich einfach damit Methan aufzuschlagen und zwar in Dimensionen die kein Europäer kennt.

Am Ende konnten wir mit drei Pressevertretern eine zweistündige Fahrt bis ins Camp machen. Landung mit der ersten Thermik um 12:00. Nun frisch geduscht werden wir ein tolles Mittagessen haben und am Abend erneut das Tal aus Luft erkunden.